Tipps für Motorradtouren nach Ungarn

Die Flagge von Ungarn

Ungarn (HU)

Ländertipps Ungarn

Was ist bei einer Motorradtour nach Ungarn zu beachten? Welche Dokumente sind mitzuführen? Louis liefert Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen. Irrtümer und Fehler vorbehalten – alle Angaben ohne Gewähr.

Mitzuführende Dokumente

  • Führerschein und Fahrzeugschein
  • Personalausweis oder Reisepass (Seit dem 26.06.12 müssen auch Kinder, die innerhalb der EU reisen, einen eigenen Ausweis besitzen.)
  • Grüne Versicherungskarte wird empfohlen.
  • Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung.

Verbandszeug / Warnweste

Motorräder müssen einen Verbandsbeutel mitführen, der geeignetes Material zur Wundversorgung enthält und staubdicht verpackt ist.

Warnwesten müssen mitgeführt und im Fall einer Panne getragen werden.

Helmpflicht

Es gilt Helmpflicht! Zugelassen sind nur Helme, die der ECE-Norm 22 entsprechen.

+ Empfehlenswerte Produkte: Visier und Helmreiniger, Imprägnierung »

Beleuchtung

Alle Kraftfahrzeuge müssen auch tagsüber mit Licht gefahren werden.

+ Empfehlenswerte Produkte: Gluehlampen-Ersatzbox »

Geschwindigkeit

  • Innerorts: 50 km/h
  • Außerorts: 90 km/h
  • Schnellstraßen: 110 km/h
  • Autobahnen: 130 km/h

Mautpflicht

In Ungarn besteht das E-Vignetten-System.

Notrufnummern

107 und 112

Alkoholbestimmung

0,0 Promille

Weitere Informationen

Tourismus-Website: www.hellohungary.com

© AlesiaKan – stock.adobe.com