Deutschlands Osten Motorradtour


Deutschlands Osten Motorrad Tour

Motorradreise von Goslar bis ins Chemnitzer Umland

Unsere Mission „Let's go East“ startet nach schneller Anreise über die A7 in Goslar, also im nördlichen Harz. Die einladende Altstadt motiviert zum Zwischenstopp, bevor wir die Umfahrung des 1.141 Meter hohen Brocken angehen. Mit der Okertalsperre und dem Torfhaus passieren wir stark frequentierte Bikertreffs und nehmen Kurs auf unser erstes Übernachtungsziel Wernigerode. Dazu befahren wir die Straße von Sorge nach Elend und fragen uns bei diesen Ortsnamen, wie schwer die touristische Vermarktung mit dieser Bürde wohl sein mag? Uns bereiten die Kurven eher Vergnügen als Sorge. Nach einem kurzen Abstecher zur dampfenden Schmalspurbahn in Schierke erreichen wir das HKK-Hotel, wo uns neben einem motorradbegeisterten Manager auch die ANSCHLUSSTOUR 1 erwartet (Bilder: Deutschlands schönste Seiten: Deutschlands Osten)

Deutschlands Osten Motorrad Tour
Deutschlands Osten Motorrad Tour
Deutschlands Osten Motorrad Tour

Über die Weser in die Kurvenregion

Unsere Hauptroute führt uns tags darauf am Bikertreff Rappbode-Stausee vorbei, durchs unberechtigterweise unbekannte Eichsfeld, vorbei an der Unistadt Göttingen, direkt an die Weser. Ein Übersetzen mit der Fähre auf die andere Weserseite, ermöglicht uns wenig später die Erfahrung des märchenhaften Reinhardswaldes. Märchenhaft? Ja, denn mit dem Dornröschenschloss Sababurg, in der Nähe von Hofgeismar, befindet sich hier eine der Hauptattraktionen der Deutschen Märchenstraße. Wir entscheiden uns aber für die Altstadtkulisse von Hannoversch Münden und haben sicher keinen Fehler gemacht.

Wir steuern die Bikes jetzt in südliche Richtung und lernen in der Region zwischen Kassel und Bad Hersfeld ein bisher scheinbar völlig unbekanntes Kurvenparadies kennen. Kaufunger Wald, Hoher Meißner und Knüllgebirge laden zu einem Kurventanz der Extraklasse ein. Die mit dem Wolf tanzt lernen wir wenig später in Kirchheim kennen und zwar in Form einer Motorrad-Tourenkarte zur Region. Wir sind im Rotkäppchenland und staunen über den Bikerservice der Picknickkorbträgerin. Wir wählen ANSCHLUSSTOUR 2 und hoffen, dass unsere kompetente Tippgeberin auf Grund gesetzlicher Vorschriften nicht zum Rothelmchen umgetauft werden muss.

Wir wechseln jetzt das Bundesland und fahren von Hessen ins benachbarte Thüringen ein. Dort wartet mit der Wartburg in Eisenach ein Tourimagnet höchster Güte. Wir verweigern den Kampf mit zahlenmäßig deutlich überlegenen Reisebusarmeen und widmen uns im wahrsten Sinne dem Straßenkampf. Boah, hier im Thüringer Wald muss man richtig ran, denn das Bike steht kaum einmal gerade und das über eine gewaltige Anzahl von Kilometern. Das, was man zwischen Eisenach und Suhl, also rund um den 917 Meter hohen Großen Inselsberg erlebt, ist Fahrspaß pur. Um wirklich nichts versäumt zu haben, lassen wir uns abends im Hotel die ANSCHLUSSTOUR 3 aushändigen. Ja, da geht noch einiges, stellen wir fest und bedanken uns für den fachkundigen Service.

Deutschlands Osten Motorrad Tour
Deutschlands Osten Motorrad Tour

Halt an Deutschlands ältester Naturrennstrecke

Auf unserer Weiterfahrt in Richtung Sachsen erleben wir mit dem Thüringer Schiefergebirge ein weiteres Motorradhighlight des mit genialen Kurven und Bikerlandschaften gesegneten Bundeslandes. Das Schwarzatal und die Talsperre Hohenwarte sind die Höhepunkte dieses Routenabschnitts, bevor wir im Bikergasthof Zur Krone in Ebersdorf zum Pausenstopp einfahren.

Am Nachmittag lernen wir dann mit dem Vogtland eine weitere Tourenattraktion des Ostens kennen. Ein Stopp an Deutschlands ältester Naturrennstrecke, am Schleizer Dreieck, steht dabei ebenso auf dem Programm, wie ein Besuch im Automobilmuseum in Zwickau und ein Pott Kaffee am Bikertreff Eibenstock-Talsperre. Seit Schleiz haben wir die sehr gute und hilfreiche Tourenkarte vom Sachsen-Tourismus im Tankrucksack. Nach dieser suchen wir uns auch unsere heutige Übernachtungsstätte aus, das Hotel Forstmeister in Schönheide. Dass wir damit richtig liegen, zeigt nicht nur die professionelle Beratung zur ANSCHLUSSTOUR 4.

Halt an Deutschlands ältester Naturrennstrecke  Auf unserer Weiterfahrt in Richtung Sachsen erleben wir mit dem Thüringer Schiefergebirge ein weiteres Motorradhighlight des mit genialen Kurven und Bikerlandschaften gesegneten Bundeslandes. Das Schwarzatal
Halt an Deutschlands ältester Naturrennstrecke  Auf unserer Weiterfahrt in Richtung Sachsen erleben wir mit dem Thüringer Schiefergebirge ein weiteres Motorradhighlight des mit genialen Kurven und Bikerlandschaften gesegneten Bundeslandes. Das Schwarzatal

Direkte Fahrt ins Erzgebirge

Am nächsten Tag fahren wir einige Kilometer parallel zur tschechischen Grenze, um schließlich mit Oberwiesenthal den bekanntesten Wintersportort des Erzgebirges zu erreichen. Unweit davon wartet mit dem 1.214 Meter hohen Fichtelberg die höchste Erhebung Sachsens auf uns. Erwartet werden wir dort auch von Mario und seinem Sohn, Ben Langer, den Betreiber der Motorradpension Zur Fichte im nahen Bärenstein. Wir haben uns hier getroffen, um gemeinsam die ANSCHLUSSTOUR 5 zu fahren.

Nach einem herrlichen Tourentag mit den erfahrenen Guides fahren wir in Bärenstein ein und werden von Chefin Jana herzlich begrüßt. Wir kennen die Langers schon seit Jahren von vielen Motorradmessen und sind von der liebevollen Einrichtung und der Atmosphäre im urigen Bikergasthaus angetan und fühlen uns zwischen den anderen Bikern und interessierten Menschen aus der Dorfgemeinschaft sofort wohl. Während in den Nachbarorten geklagt wird, haben die Langers die Nähe zum Sachsenring, die Lage in einer kurvigen Tourenregion und ihre Motorradleidenschaft als Basis für ein florierendes Familienunternehmen genutzt. Neid ist aber völlig unangebracht, da sie sich das hart erarbeitet haben und ganz sicher nichts geschenkt bekamen.

Nachdem uns Ben am nächsten Tag auf seiner Aprilia die ANSCHLUSSTOUR 6 präsentiert und wir uns am Abend seine Eigenproduktionen in Sachen Motorradvideo vorführen lassen ist klar: Im Osten viel Neues.

Deutschlands Osten Motorrad Tour
Deutschlands Osten Motorrad Tour
MSD

Weiteres Tourenmaterial

Hinweis zum Kartenmaterial

Um die Nachfahrbarkeit unserer Tourenvorschläge zu gewährleisten, bieten die hier angebotenen gpx-Downloads eine hohe Wegpunktdichte und sind mit dieser Datenmenge nicht auf jedem Navisystem direkt darstellbar. Zur Bearbeitung kannst du diese gpx-Dateien in das für dein Navigationsgerät passende Routenprogramm importieren und dann in für das Gerät verdauliche Portionen aufteilen. Die endgültige Dateigröße ist dann abhängig vom Navi-Modell und der zugehörigen Software-Version. Solltest du keine Routensoftware besitzen, lässt sich diese Datei auch in den gängigen Online-Routensystemen bearbeiten. Diese bieten für nahezu alle Geräte auf dem Markt die passenden Konvertierungstools.

Anschlusstouren