Wissenswertes zum Motorrad-Auspuff

Du möchtest den Serien-Auspuff deines Motorrades gegen einen neuen Endtopf austauschen? Du möchtest mehr Leistung, mehr Sound und/oder eine neue Optik? Hier geben wir dir einige Tipps zu den Themen Zulassungsdokumente, Bauartengenehmigungen und Pflege.

Auspuff-Tipps Header

Zulassungsdokumente

Mitführungspflicht für Zulassungsdokumente:
In Deutschland, Österreich und der Schweiz gilt eine Mitführungspflicht.

Interessant für Kunden in der Schweiz 

Das Straßenverkehrsgesetz der Schweiz definiert (zum Teil) eine andere Straßengesetzgebung, als in der EU üblich. Ob ein Fahrzeug- oder Anbauteil eine Freigabe für die „Motorradfahrzeugkontrolle Schweiz“ hat, bitte vor deinem Kauf oder der Bestellung klären.

Ggf. können Kosten für das Ausstellen einer notwendigen Zertifizierung für die Schweiz entstehen. Häufig bei Waren, die nicht in der Schweiz erworben wurden. Aufgrund einer abgelehnten Eintragung eines technischen Produktes ist eine Retoure nicht möglich.


Übersicht Bauartgenehmigungen

ABE 
Bedeutet, dass ein solches Produkt den Anforderungen der Deutschen Typgenehmigung, § 20 StVZO, entspricht.

ECE
Bedeutet, dass dieses Produkt den Anforderungen der Regelung ecE-R92 der Vereinten Nationen über einheitliche Vorschriften für die Genehmigung von nicht originalen Austauschschalldämpferanlagen (RESS) für Krafträder, Kleinkrafträder und dreirädrige Fahrzeuge entspricht.

EG
Bedeutet, dass dieses Produkt den geltenden Anforderungen der Richtlinie EG 97/24 der Europäischen Union oder der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 134/2014 der Europäischen Kommission zur Ergänzung der Verordnung Nr. 168/2013 (EU) des Europäischen Parlaments und des Rates entspricht, wie im beigefügten EG-Typgenehmigungsdokument in der Verpackung angegeben und auf der Produktwebsite verfügbar.

Teilegutachten
Belegen, dass die am Fahrzeug durchgeführten Veränderungen den Vorschriften der Fahrzeug-Zulassungsverordnung entsprechen. Es muss der Kfz-Zulassungsbehörde vorgelegt werden, damit diese die Veränderungen am Fahrzeug in die Zulassungsbescheinigung eintragen kann.


Wissenswertes

Lärmschutz 

Warum ist der Lärmschutz seit einiger Zeit von so großem Interesse? In den letzten Jahrzehnten haben zahlreiche Studien aufgezeigt, dass konstante Lärmbelastung auf Dauer krank machen kann. Mittlerweile finden sich jedoch auch umfangreiche Untersuchungen, die den Auswirkungen von Lärm auf die Gesundheit wesentlich weniger Bedeutung zumessen. Die fachliche Diskussion ist in vollem Gange.

Doch besonders Menschen, die in der Nähe von Flughäfen bzw. an Bahnstrecken oder Hauptverkehrsstraßen wohnen, können nachempfinden, dass durch Lärm Stress entstehen kann. Besonders wenn rund um die Uhr zahlreiche Lärmquellen auf sie einprasseln. Und dass Stress zumindest psychisch gesundheitliche Schäden nach sich ziehen kann, ist erwiesen. 

Beispiele für unterschiedliche Geräusche und die zugehörigen dB-Angaben:

Atemgeräusch: 10 dB 

Gespräche: 55 dB 

Großraumbüros: 70 dB 

Rasenmäher: 70 dB 

normaler Straßenlärm: 75 dB 

Presslufthammer: 90-100 dB 

Kettensäge: 110 dB
(Quelle: www.bussgeldkatalog.org)

Die Schmerzgrenze liegt in der Regel bei 130 Dezibel. Das Lärmempfinden ist jedoch sehr subjektiv. 

Diagramm

Wie finde ich meine Geräuschwerte im Fahrzeugschein?

Fahrzeugschein

Nachrüstdämpfer

Absorptionsdaempfer

Absorptionsdämpfer

Nach diesem Prinzip arbeiten etwa 95 Prozent aller Nachrüstdämpfer. Im Dämpferinneren sitzt ein zentrales Siebrohr, das von Dämmmaterial (meist Stahl- oder Mineralwolle) umgeben ist. Dieser Dämmstoff verwandelt Schallenergie in Wärme. Vorteile der Absorptionsdämpfer: kostengünstige Fertigung, geringes Gewicht. Nachteile: Die Dämmwolle altert, wodurch die Dämpfung mit der Zeit nachlässt.

Reflexionsdaempfer

Reflexionsdämpfer

Nur wenige Nachrüstdämpfer, jedoch die meisten serienmäßigen Auspuffanlagen arbeiten nach diesem Prinzip. Der Schall wird durch verschiedene Kammern, die untereinander mit Röhrchen verbunden sind, mehrfach reflektiert und umgeleitet. In diesen so genannten Resonanzkammern löscht sich der Schall durch Phasenumkehr selbst aus. Vorteile: Die Dämpfung bleibt konstant. Nachteile: teuer und schwer.


Achtung, Kontrolle

Tuning-Auspuff

Gemessen wird bei halber Nenndrehzahl – bei einem Motorrad, das seine Maximalleistung bei 10.000/min erreicht, also bei 5.000/min. Das Mikrofon wird in Höhe der Auspuffmündung in einem Winkel von 45 Grad zur Fahrzeuglängsachse und in einem Abstand von 0,5 Metern positioniert. 

Als Ergebnis zählt der höchste von drei Messwerten, gerundet auf volle dB (A). Als Toleranzgrenze für Überprüfungen in Verkehrskontrollen durch die Polizei darf der in den Papieren eingetragene Wert um bis zu 5 dB (A) überschritten werden. Allerdings können die Ordnungshüter bei berechtigten Zweifeln bezüglich der Legalität der angebauten Auspuffanlage bereits bei geringeren Überschreitungen das Motorrad zu einer offiziell gültigen Fahrgeräuschmessung vorladen. Die Standgeräuschmessung am Straßenrand gilt vor dem Gesetz nicht als maßgebend. 


Ausweispapiere: Ja oder Nein? 

Ja und Nein. Als Legitimation gilt eine am Dämpfer gut sichtbar angebrachte Plakette oder Prägung. Anhand derer kann die Polizei beim KBA die ordnungsgemäße Verwendung ermitteln. Zumindest theoretisch. Wurde die Freigabe im Ausland erteilt, ergeben sich in der Praxis schon mal Schwierigkeiten. Die von einigen Auspuffherstellern mitgelieferten Scheckkarten mit dem Verwendungsbereich können daher in Kontrollen durchaus hilfreich sein. 


Bußgelder

VerstoßBußgeld
Fahrzeug mit defektem Auspuff betrieben€ 20,-
Posing: unnötiger Lärm, vermeidbare Abgasbelästigungen, nutzloses Hin- und Her­fahren€ 100,-

Autosol Markenshop

Autosol – einfach glänzend: Pflegeprodukte für Motorräder

Motorrad Pflegemittel & Polituren

Pflegemittel & Polituren fürs Motorrad