Daytona-Corporation - Markenshop

Motorrad-Instrumente in japanischer Perfektion 

Die Daytona Corporation wurde 1972 als Henry Abe Industry Co. Ltd. in Osaka gegründet. Der Markenname Daytona wurde ab 1974 verwendet. Daytona ist ein echtes Kind des japanischen Motorrad-Booms. Gründer Henry Abe wurde zunächst mit seinen Gussrädern bekannt. Auch Motortuning konnte man bei Daytona bekommen. Heute residiert Daytona nahe Hamamatsu im Zentrum der japanischen Motorradindustrie, quasi in Rufweite zu den Konzernzentralen von Suzuki und Yamaha. Das Unternehmen hat sich unter anderem auf die Herstellung von Motorrad-Instrumenten spezialisiert. Was sich nicht geändert hat, ist das typisch japanische Streben nach Perfektion.

Verirrt? Verwirrt? Verwechselt? Die gleichnamigen Stiefel findest du hier.

Die Daytona Corporation wurde 1972 als Henry Abe Industry Co. Ltd. in Osaka gegründet. Der Markenname Daytona wurde ab 1974 verwendet. Daytona ist ein echtes Kind des japanischen Motorrad-Booms. Gründer Henry Abe wurde zunächst mit seinen Gussrädern bekannt. Auch Motortuning konnte man bei Daytona bekommen. Heute residiert Daytona nahe Hamamatsu im Zentrum der japanischen Motorradindustrie, quasi in Rufweite zu den Konzernzentralen von Suzuki und Yamaha. Das Unternehmen hat sich unter anderem auf die Herstellung von Motorrad-Instrumenten spezialisiert. Was sich nicht geändert hat, ist das typisch japanische Streben nach Perfektion.

Verirrt? Verwirrt? Verwechselt? Die gleichnamigen Stiefel findest du hier.

Produkte von Daytona-Corporation